Zuwachs für die IT

Seit heute haben wir zwei neue Mitarbeiter. Die beiden Enten haben ihren Abschluss in Rubber duck debugging und unterstützen ab sofort das Team der IT.

Hintergrund: Oft lassen sich beim Programmieren Fehler oder Lösungen erkennen, wenn man den Syntax einer anderen Person erklärt. Den Fehler findet der Erklärer dabei üblicherweise selbst, sodass der Zuhörer kaum bei der eigentlichen Lösungsfindung einwirken muss. Beim Rubber duck debugging wird einer Gummiente der programmierte Quellcode Zeile für Zeile erklärt, so ist es meist nicht mehr notwendig eine andere Person bei der Arbeit zu unterbrechen.

Die beiden freuen sich auf den ersten Einsatz und hoffen viele Probleme lösen zu können.

debugenten

Zitat: „Quack.“